Freiwilliger bei der Arche werden – wie läuft das ab?

Gemeinsam im Alltag unterwegs

Als freiwilliger Helfer lebt und wohnt man mit den behinderten Bewohnern und anderen Freiwilligen (den sogenannten assistants) in einem Haus. Diese Wohngemeinschaften nennt man foyers (wörtl. Herd, Heim). Die Volontäre unterstützen einerseits das Pädagogikteam, andererseits sollen und dürfen sie als Person dazu beitragen, dass aus der Wohngemeinschaft ein lebendiges Zuhause wird. Sie nehmen an allem teil, was der Alltag bereithält: kochen, feiern, putzen, entspannen. Die freiwilligen Helfer unterstützen die Behinderten bei allen alltäglichen Dingen, bei denen sie Hilfe benötigen. Kurz gesagt, wie in einer Familie hilft jeder mit, damit der Laden läuft!

Dem Unerwarteten begegnen

Die solidarische und menschliche Denkweise der Arche bringt ganz automatisch die Begegnung mit verschiedenen Kulturen, Traditionen und Nationalitäten mit sich. In der Arche zu leben bedeutet, Unterschiede zu akzeptieren. Es bedeutet, den Schwächsten in den Mittelpunkt unseres Lebens zu stellen und mit ihm gemeinsam zu wachsen. Es bedeutet, sich bewegen zu lassen von einer Begegnung, die wir nicht erwartet haben und aus der wir verändert hervorgehen. Es bedeutet auch, sich eine Zeit der Reflexion über seine Entscheidungen und Erwartungen an das Leben zu gönnen. Die Arche ermöglicht und pflegt einen wertschätzenden Umgang mit solchen Prozessen.

Sich verändern und Verantwortung übernehmen

Alle Freiwilligen werden in ihren jeweiligen Wohngemeinschaften angeleitet von einem professionellen Team, das ihnen mit Rat und Tat zur Seite steht, Fortbildungen anbietet und sie dabei begleitet, Verantwortung zu übernehmen.

Kurz gesagt


☛ Du lebst in einer Wohngemeinschaft der Arche. Kost und Logis sind frei.

☛ Du erhältst ein monatliches Entgelt von ungefähr 480 €.

☛ Du darfst an Seminaren und Fortbildungen teilnehmen, die dir helfen werden, deine Aufgaben wahrzunehmen.

☛ Du kannst eine Begleitung für persönliche Gespräche in Anspruch nehmen.

☛ Du bist bei der Arche versichert und musst keine eigenen Versicherungen abschließen.

☛ Du hast für jeden Monat, den du arbeitest, Anspruch auf Urlaub.

Der Freiwilligendienst und seine Wirkung

Jedes Jahr führt die Arche Frankreich eine Umfrage unter den jungen Freiwilligen durch, deren Zeit in der Arche gerade vorüber ist. Dies ist eine gute Gelegenheit, um die Erfahrungen noch einmal Revue passieren zu lassen: Wie habe ich dieses Jahr erlebt? Wie beurteile ich, was ich erlebt habe? Welchen Schwierigkeiten bin ich begegnet? Was haben sie mir Gutes gebracht?

Wollen Sie mehr über den Freiwilligendienst in der Arche erfahren – und zwar von denen, die es erlebt haben? Klicken Sie auf den Link, um die vollständigen Ergebnisse der Umfrage 2016 zu lesen.

„Jemanden zu lieben bedeutet nicht einfach nur, etwas für ihn zu tun, es bedeutet vielmehr ihn erkennen zu lassen, dass er einzigartig und wertvoll ist und Zuwendung verdient.“

JEAN VANIER

Sie sind…

student-beigepng

…zwischen 18 und 25 Jahre alt?

Dann können Sie für eine Dauer von 6 bis 12 Monaten einen Vertrag als Freiwilliger abschließen (franz. service civique, d.h. französischer Freiwilligendienst; entspricht in etwa einem FSJ). Sie arbeiten in Vollzeit und werden vom Staat bezahlt.

 

walking-man-beigepng

…älter als 25 Jahre ?

Sie können einen Vertrag als Freiwillige/r (franz. volontariat associatif) für eine Dauer von 6 bis 24 Monaten abschließen. Sie arbeiten in Vollzeit und werden von der Arche bezahlt.

 

logo-service-civique-hdjpeg

Der französische Freiwilligendienst (service civique)

Der französische Freiwilligendienst will jungen Erwachsenen ermöglichen, sich für die Allgemeinheit und das Gemeingut zu engagieren. Die Arche bietet ihren Freiwilligen ein Aufgabenfeld – nämlich das gemeinsame Leben mit behinderten Menschen – das für die Gesellschaft von Bedeutung ist und damit der Zielsetzung des service civique entspricht.

Der Freiwilligendienst in den Gemeinschaften der Arche in Frankreich  wird auch von offizieller Seite (d.h. der Agentur des service civique) als solcher anerkannt.

Andernfalls können Sie...

An Veranstaltungen der Arche teilnehmen

personne-handicapee-mentale-discute

Die Archegemeinschaften organisieren regelmäßig Veranstaltungen, die auch für Jugendliche und junge Erwachsene offen sind: Teilnahme am Weltjugendtag (eigenes Camp und Veranstaltungen der Arche), sportliche Events, gemeinsame Wochenenden, Einkehrtage … Eine Übersicht finden Sie in unserem Kalender.

Sich einer Archegemeinschaft anschließen

img-1620jpg

Wenn Sie gerne mit behinderten Menschen in Kontakt kommen möchten, können Sie sich zum Beispiel einer Archegemeinschaft in Ihrer Nähe anschließen. Nehmen Sie an den gemeinsamen Veranstaltungen teil, verbringen Sie als Freund Zeit dort oder engagieren Sie sich als Ehrenamtliche/r…

Ein Praktikum der besonderen Art erleben

marseille-bus-rouge-ellen-teurlings-4jpg

In der Arche lernt man Dinge, die in der Schule nicht vermittelt werden. Bei diesem besonderen Praktikum tritt man heraus aus seinem sozialen, kulturellen und intellektuellen Milieu und entdeckt Außergewöhnliches!